Zustieg zu Fuss ab St. Margrethenberg (Furggels, 1197m) via Alp Salaz

St. Margrethenberg erreicht man mit dem Auto oder mit dem Postauto (Haltestelle St. Margrethenberg, Dorf) via Pfäfers. Da das Postauto, vor allem am Wochenende, nicht regelmässig fährt, bitte im Voraus den Fahrplan prüfen.
Von Furggels (1197m) führt der Weg ca. 40 Minuten entlang der geteerten Fahrstrasse bis Fürggli (1316m). Hinter dem grossen Bauernhof teilt sich der Wanderweg: entweder man wählt a) den direkten Weg zur Alp Salaz (ca. 1 1/2h) oder b) den Abstecher via Alp Maton zur Alp Salaz (ca. 3h).

a) Nach einem kurzen Stück auf der Kies-Fahrstrasse zweigt der Weg rechts in den Wald ab. Via Marola (1536m) führt ein schöner Wanderweg hoch über dem Bündner Rheintal zur nächsten Kies-Fahrstrasse, entlang welcher man zur Alp Salaz (1775m) gelangt.

b) Folgt man der geteerten Fahrstrasse noch ca. 10min weiter, erreicht man einen weiteren Wegweiser. Der kürzeste Weg zur Alp Maton führt links hinauf, entlang einem schmalen Wanderpfad durch den urchigen Mischwald. Bis zur Alp Maton (1752m) ist der Weg gut beschildert. Für den Weg weiter zur Alp Salaz ist eine Karte sicherlich von Vorteil, man geniesst jedoch bis Sässli (1691m) gut 1h Wandern über (teils unmarkierte) Wald- und Wiesenpfade. Ab Sässli führt die Kies-Fahrstrasse bis zur Alp Salaz (1775m).

Von der Alp Salaz erreicht man via einen Höhenweg hoch über Untervaz nach ca. 1 1/2h die Mastrilser Alp (1755m) und kurz darauf die Vazer Alp (1751m). Bis zur Calandahütte (2073m) sind es jetzt noch ca. 1 3/4h.

Dauerca. 5 1/2h, via Alp Maton ca. 7h
Konditionmittel
Technischleicht
InfosPDF Kartenausschnitt

zurück